Wellenblog

Ostsee Urlaubsmagazin

Warnemünde Geschichte

Warnemünde bietet dem Urlauber und Tagestouristen sehr viele unterschiedliche Facetten. Sicher steht für die meisten Besucher der Strandbesuch an erster Stelle. Aber die eigentliche Attraktivität des Ostseebades entsteht durch die überall sichtbare Geschichte dieses alten Fischerorts und seines Hafens.
historisches-fischerhaus

Heimatmuseum Warnemünde

Um mehr über die Geschichte Warnemündes zu erfahren, bietet sich der Besuch des Heimatmuseums an. Das Heimatmuseum Warnemünde befindet sich leicht erreichbar direkt neben der Tourist-Information nahe dem Alten Strom in der Alexandrinenstraße 30/31.

heimatmuseum-warnemuende

Historisches Ostsee-Fischerhaus

Die Ausstellungsstücke des Heimatmuseum Warnemünde sind in einem historischen, sehr liebevoll restaurierten, alten Ostsee-Fischerhaus untergebracht. Das denkmalgeschützte Fischerhaus wurde 1767 errichtet und ist schon allein den kleinen Eintrittspreis wert. Mehrere Räume sind so eingerichtet, wie der Warnemünder ehemals im 19. Jahrhundert in dem Fischerhaus gelebt hatte. Viele der Ausstellungsstücke haben einen direkten Bezug zu Schifffahrt und Meeresnähe. Die im Museumsshop erhältlichen Postkarten mit historischen Warnemünder Motiven sind sehr für den kleinen Urlaubsgruß vom geschichtsträchtigen Fischerort zu empfehlen.

geschichte-warnemuende museum-lageplan

Heimatmuseum Öffnungszeiten Eintrittspreise

Die aktuellen Öffnungszeiten sowie die Eintrittspreise des Heimatmuseums findet man auf der Website des Museums – Heimatmuseum-Warnemuende.de . Darüber hinaus bietet die Kurkarte einen Rabatt-Gutschein, den man beim Besuch an der Museumskasse einlösen kann.

oeffnungszeiten werbung-museum

museum-eintrittspreise1

2 Kommentare

  1. Ich mag ebenfalls Warnemünde – aber entweder den alten Strom http://frankkoebsch.wordpress.com/2009/06/28/malen-in-warnemunde/
    oder die Mole bei Wind und Wetter
    http://frankkoebsch.wordpress.com/2009/06/13/warnemunde/
    Beste Grüße – Frank

  2. Warnemünde ist ein schönes Ausflugsziel sowohl für Ostsee-Urlauber wie auch Einheimische! Der Fischmarkt am Kanal gefällt mir am besten, auf der gegenüberliegende Seite beigeistern die kleinen Restaurants und Läden in den für Norddeutschland typischen Häusern und Verschlägen.